Zwei Chöre und eine Hochzeit

Soviel sieht der Chor .... Eine Hochzeit in der Klosterkirche / Foto H.Klug

„Kyrie, eleison, eleison …“ ertönt es rechts und links von mir aus voller Kehle. Ich befinde mich gemeinsam mit den Mitgliedern des Musica Sacra Chors im Chorgestühl der Klosterkirche von Bad Wörishofen. Unten im prunkvollen Kirchenraum hat die Hochzeit eines ehemaligen Chormitglieds begonnen. Wir singen die „Spatzenmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Ein Blick auf die Hochzeit …. /Foto H.Klug

Es ist ein wunderschöner, sonniger Samstag nachmittag und die beiden Brautleute werden heute gleich von zwei Chören in den Ehestand begleitet. Während der Regenburger Chor das Geschehen vor dem Altar hautnah mitverfolgen kann, sieht man von oben fast gar nichts. Deswegen spähen wir in den Gesangspausen immer wieder durch die Gitter, um ja nichts von der Trauungszeremonie zu verpassen. Dabei ergeben sich tolle Perspektiven, wie auf dem Foto zu erkennen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


+ 9 = 15