Katie Holmes Debüt auf der New York Fashion Week

Das Geheimnis ist gelüftet. Eines der Highlights der New York Fashion Week fand heute Mittag statt: das Debut von Katie Holmes und ihrer Partnerin Jeanne Yang. Begleitet von zwei bulligen Leibwächtern trifft die frischgeschiedene Katie Holmes unter grossem Medieninteresse im Lincoln Center ein. Ex Tom Cruise, Tochter Suri, Scientology bleiben heute draußen. Nichts soll von der großen Präsentation ihrer Frühjahr/Sommer Kollektion für Holmes & Yang ablenken. Katies Outfit, natürlich Holmes & Yang: hautenge schwarze Pants, Glitzerpumps, eierschalenfarbene Bluse, kurze Lederjacke. Dazu ein modisches Collier mit auf Stoff gezogenen goldenen Perlen. Die schwarze Lederjacke ist ein Traum.

Im Zelt fehlt der Laufsteg. Die Models stehen auf weißen Holzblöcken, das handverlesene Publikum aus Einkäufern, Redakteuren und Modebegeisterten darf sie umwandern. Die Pressemeute bleibt draussen. Es gibt fast keine Fotos, veröffentlicht werden nur die, die Katie und Freundin Jeanne beim Posieren inmitten ihrer Models zeigen. Hier.

Die Kollektion ist einfach und klassisch, die Preise allerdings gesalzen. Unter 550 Euro geht kein Shirt über den Ladentisch. Holmes und Yang zeigen auffallend schöne Lederjacken, Longblazer und Kurzblazer. Es gibt sehr tragbare, klassisch schöne Sommerkleider mit dem gewissen Extra, die förmlich danach rufen, in den heimischen Kleiderschrank mitgenommen zu werden.   „Alles sehr Katie“ twittert Eric Wilson von der New York Times kurz darauf.

Fashionistas im Marant Fieber

Sofort ausverkauft / Foto: REYERlooks.com

Europa ist mit der Euro-Krise beschäftigt? Während Politiker, Banker, Wissenschaftler täglich neue „Er“- lösungen präsentieren und die Welt retten, hat ein kleiner Teil der Menschheit ganz andere, sehr weltliche Sorgen. Die leidenschaftliche Suche nach einem Kultschuh. Fashionistas aus aller Welt sind regelrecht besessen von Isabel Marant Tretern. Das Objekt der heißen Begierde ist ein Wedge Sneaker. Je nach Ausführung heißt er Bekett oder Bird. Es gibt ihn in Rot, Schwarz, Royalblau, Weiß und Grau. Seit neuestem auch im silbernen Retro-Design.

Das Geheimnis des Schuhs offenbart sich bei der Anprobe. Im Innenteil verbirgt sich ein 60 mm Absatz, der die Trägerin optisch verschlankt und vergrößert. Die Sneakers sind aus feinem Ziegenleder gefertigt und nach Aussage diverser heißblütiger Marant-Blogger superbequem. Man sieht ihn an Promifüßen, auf Haute Couture Schauen, auf Fashion Weeks, In- und It-Festivals und vor allem in jedem Modemagazin. Saison für Saison erscheint er leicht verändert, in neuem Glanz und neuer Farbe und ist sofort ausverkauft.

Modehungrige Ladies jeden Alters belagern nächtens ihre Computer, lassen sich auf Wartelisten setzen und bestellen das Objekt der Begierde weltweit. Die Online Modehäuser halten geschickt die Spannung hoch und servieren den Sneaker wohldosiert in kleinen Schritten. Mal diese Farbe, mal jene, wie eine Schwanenmutter, die ihre hungrigen Jungen nur häppchenweise füttert.

Für Fashionistas Kult / Foto: REYERlooks

Mittlerweile ist alles, was von Isabel Marant kommt Kult und Hype. Die Pariser Designerin gilt als Inbegriff des lässigen Bohemian Styles. Stars wie Katie Holmes, Kate Bosworth, Kate Hudson, Heidi Klum und Hilary Duff tragen die Mode der charismatischen Französin. Heute verkauft Isabel Marant pro Saison 130 000 Kollektionsteile in Paris, Hongkong, Shanghai, New York und München.